München, 07.09.2020

Neue Crowd Innovation Community Plattform geht online

Die Plattform für Querdenker zur Ideation und Vernetzung.

Die neue Innovationsplattform des Unternehmens Querdenker United geht am 07.09.2020 online. Der neue Social-Media-Kanal bietet allen Querdenkern eine Kommunikationsplattform, um sich zu vernetzen und Innovationen hervorzubringen und weiterzuentwickeln. Bisher waren die ca. 500.000 Mitglieder von Querdenker United, ehemals Querdenker International GmbH, in unterschiedlichen Gruppen wie dem QuerdenkerClub, Kanälen wie Xing, LinkedIn oder Facebook organisiert. Mit der neuen Plattform will der Gründer, Ansgar M. Oschwald, die Mitglieder bündeln, die Vernetzung und Organisation der Querdenker erleichtern und Raum für Innovationen schaffen. Die Plattform ist in einer ersten Phase kostenfrei und unter querdenker.one zu erreichen.

Idee der Querdenker United Plattform
“Die Querdenker Crowd Innovation Community fußt auf der Erfahrung aus über 20 Jahren und ermöglicht uns eine bessere Organisation und eine Weiterentwicklung bestehender Innovationsformate in einer digitalen Umgebung”, so Ansgar M. Oschwald. Auf der Plattform können sich in Zukunft wie in anderen Social-Media-Kanälen Mitglieder vernetzen und miteinander kommunizieren. Neu ist, dass die Gemeinschaft ein gemeinsames Interesse an der Weiterentwicklung der Gesellschaft eint. Die Mitglieder der Plattform können in verschiedenen Foren zu einzelnen Themen und Fragestellungen diskutieren und die Grundlagen und Voraussetzungen von Innovationen verhandeln.

Die speziellen Features der Plattform
Die Plattform bietet auch einen eigenen Projektbereich, in dem Gleichgesinnte neue Ideen entwickeln können. Für die konstruktive Zusammenarbeit steht auch ein lebendiges unendliches Whiteboard unter dem Titel “IdeaCloud” zur Verfügung, an dem die Community gemeinsam und gleichzeitig arbeiten kann. Inspiration liefern die wöchentlichen News-Beiträge, die von Soziologen, Journalisten, Unternehmern oder Philosophen geschrieben werden.

Das exklusive Magazin “Lateral”
Die Querdenker United Plattform veröffentlicht monatlich ein eigenes Magazin mit unterschiedlichen Fachbeiträgen. Der Titel des Magazins leitet sich vom Begriff “Laterales Denken” ab, das als Denkmethode oder Kreativitätstechnik bei der Lösung von Problemen angewandt werden kann. Umgangssprachlich wird “Laterales Denken” als “Querdenken” bezeichnet. Das Besondere an dem Magazin “Lateral” wird sein, dass in Zukunft auch Mitglieder der Plattform Artikel zu ihren Ideen einreichen können.

“Wir sind gespannt, wie die neue Plattform von unseren Mitgliedern aufgenommen wird. Ich denke, die Plattform kann einen Beitrag leisten durch vernünftiges, faktenbasiertes Denken kreative Potentiale aufzuwecken. Wir sollten zukünftig nicht vor abstraktem oder auch naivem Denken zurückschrecken, sondern auf der Basis klarer Werte innovativ sein.”, sagt Ansgar M. Oschwald und freut sich auf den Start der Querdenker United Plattform.

Ohne Überschrift: 367 Wörter;2.852 Zeichen inkl. Leerzeichen

Der Abdruck ist honorarfrei. Nach Erscheinen bitten wir Sie um ein Belegexemplar. Die Verwendung der Fotos ist bei Nennung des Fotografen frei.

Fotocredit:

Pressekontakt
Querdenker United GmbH
Garmischer Str. 35
81373 München
Mail: presse@querdenker.one
Telefon: +49 89 21529080
Ansprechpartner: Nicole Schmidt

Pressemitteilung als Download